Gemeinsames Briefeschreiben der GG/BO-Soligruppe Jena beim gewerkschaftlichen Kneipenabend

am 7. Juni um 20 Uhr in der Turmbar vom Kassablanca

Nachdem wir das monatliche Briefeschreiben zuletzt ausgesetzt haben, ist es nun wieder soweit! Beim gewerkschaftlichen Kneipenabend von GG/BO und FAU am 7.6. ab 20 Uhr im Kassaturm werden für euch Stifte, Briefpapier und Adressen von Gefangenen bereitliegen – das Porto geht auf unseren Nacken!

Neben den inhaftierten Sprecher_innen der GG/BO in Tonna, Untermaßfeld, Hohenleuben, Suhl-Goldlauter und im Frauen*-Knast Chemnitz, werden wir außerdem Grüße an die Ökoanarchistin Hanna Poddig senden, welche aktuell in der JVA Vechta 110 Tagessätze absitzt, zu denen sie wegen einer Ankettaktion gegen Urantransporte verurteilt wurde. Zum Beginn der Haft hatte sie zunächst in der JVA Hildesheim eingesessen, wo ihr veganes Essen und der Besuch eines Rechtsbeistandes verweigert wurden und sie Schikanen wie Postzensur, Isolation im Arrest und Zellenrazzien ausgesetzt war. Die jüngste Verlegung ist ohne Nennung formaler Gründe und vorherige Ankündigung durchgeführt worden und stellt damit eine weitere Schikane dar.

Neben den inhaftierten Sprecher_innen der GG/BO und Hanna wollen wir aber auch Briefe an Yusuf Taş schreiben. Er ist türkischer Staatsbürger und sitzt in der BRD seit 2013 aufgrund §129b (Bildung einer terroristischen Vereinigung im Ausland) im Knast. Da ihm von der JVA Heimsheim, wo er bis zum 2.5. festgehalten wurde, verweigert wurde Briefe in seiner Muttersprache Türkisch zu schreiben, hat er am 30.3. mit einem unbefristeten Hungerstreik begonnen. Die JVA hat darauf mit weiterer Postzensur, Zellenrazzien, Leibesvisitationen reagiert und ihn inzwischen in das Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg verlegt, wo im Zwangsernährung droht, da er sich nach dem 66. Tag im Hungerstreik inzwischen in einer äußerst kritischen Lage befindet.

Zeigt euch solidarisch mit den kämpfenden Gefangenen und schreibt ihnen Briefe!

Wir sehen uns beim gewerkschaftlichen Kneipenabend!

Solidarische Grüße

Eure GG/BO-Soligruppe Jena

This entry was posted in General. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Als Solidaritätsgruppe der Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organiation (GG/BO) in Thüringen unterstützen wir die inhaftierten Gewerkschafter_innen in den thüringischen Haftanstalten und sind Teil der bundesweiten und interationalen GG/BO. Andere Soli-Gruppen gibt es in Berlin, Leipzig, Köln und Wien.