Erfolgreiche Kundgebung zur Haftentlassung von David Hahn

Heute früh, am 21. Dezember 2017, haben sich knapp 10 Personen vor den Gebäuden des Offenen Vollzugs der JVA Tonna zusammengefunden, um den frisch entlassenen Gefangenen-Gewerkschafter David Hahn in Empfang zu nehmen. Mit dabei war auch der langjährige ex-Häftling und dreifache Hungerstreiker Georg Huß.

Damit haben wir als Soligruppe Jena nach der Silvesterkundgebung letztes Jahr unsere mittlerweile zweite Kundgebung vor der JVA Tonna durchgeführt – trotz aller Hindernisse: Im sogenannten Kooperationsgespräch im Landratsamt Gotha setzte der Sicherheitsbeamte der JVA den Anmelder unter Druck, tat die Gefangenen schlicht als “Verbrecher” ab und war wieder einmal einer Gothaer Staatsschutzbeamte, d.h. der heutigen politischen Polizei, anwesend. Er überwachte heute früh auch die Kundgebung.

Wir begrüßen David Hahn in der Freiheit und freuen uns auf den weiteren gemeinsamen Kampf!

7 Uhr morgens: Die Kundgebung wartet auf ihren Mitgefangenen-Gewerkschafter.

Nun mit dem frisch entlassenen David Hahn.

This entry was posted in General. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Als Solidaritätsgruppe der Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organiation (GG/BO) in Jena unterstützen wir die inhaftierten Gewerkschafter_innen in Haftanstalten in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und anderen Bundesländern. Andere Soli-Gruppen gibt es in Berlin, Leipzig, Köln und Nürnberg.