Anstehende Termine: 10. Juli Info-Veranstaltung in Passau | 11. Juli Briefeschreiben in Jena

Sonntag, 10. Juli, 19:00 im Frei*Raum Passau: Infoveranstaltung der GG/BO

Die Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organisation (GG/BO) wurde im Mai 2014 von Häftlingen in der JVA Berlin-Tegel gegründet. Ihr Ziel ist, dass sich die inhaftierten Arbeiter und Arbeiterinnen auf Grundlage der gemeinsamen Lage und Ausbeutungserfahrung und nach dem Prinzip der Klassensolidarität organisieren und gemeinsam für ihre Bedürfnisse und Interessen kämpfen. In der Veranstaltung wollen wir, die GG/BO-Soligruppe Jena, gemeinsam mit dem ex-Gefangenen Georg Huß über den gefängnis-industriellen Komplex, den Organisierungsprozess der Gefangenengewerkschaft, ihre Kämpfe und die Solidaritätsarbeit sprechen.

Die GG/BO gibt es auch in verschiedenen bayrischen Knästen. Falls Leute Lust haben, die Gefangenengewerkschaft in Bayern zu unterstützen, wäre das die Gelegenheit, zusammenzukommen und darüber zu sprechen.

Die GG/BO-Soligruppe Jena wurde im November 2015 gegründet und unterstützt seitdem die Gefangenengewerkschaft in Thüringen.

Georg Huß, ex-Langzeithäftling in bayrischen und österreichischen Haftanstalten, zwei Hungerstreiks und mehrfache Protestaktionen, Gründer der Gefangenengewerkschaft in Österreich ist seit seiner Entlassung im März 2016 weiterhin in der GG/BO aktiv und versucht, den Aufbau von Soli-Strukturen in Süddeutschland voranzubringen.

Montag, 11. Juli, ab 19:00 bei der Kollektiv-Küche im Haus: Briefeschreiben an Gefangene

Wir setzen uns monatliches Briefeschreiben an Gefangene fort. Wir kümmern uns um eine Adressliste mit verschiedenen Häftlingen (GG/BO-Mitglieder, sogenannte politische, inhaftierte Frauen, Häftlinge international), Briefpapier, Umschläge und Porto und stehen bei Fragen und Unsicherheiten zur Verfügung. Die GG/BO in der JVA Untermaßfeld hat sich vor kurzem mit dem Arbeitskampf studentischer Arbeiter_innen am CATI-Labor der Uni Jena solidarisiert. Wer zurück kommunizieren möchte, ist beim Briefeschreiben genau richtig.

 

This entry was posted in Briefeschreiben, General, Info. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Als Solidaritätsgruppe der Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organiation (GG/BO) in Thüringen unterstützen wir die inhaftierten Gewerkschafter_innen in den thüringischen Haftanstalten und sind Teil der bundesweiten und interationalen GG/BO. Andere Soli-Gruppen gibt es in Berlin, Leipzig, Köln und Wien.