Zum Tag der politischen Gefangenen am 18. März: Alle auf zum Knast in Untermaßfeld!

Freitag, 18. März 2016, ab 12 Uhr vor der JVA Untermaßfeld (Südthürignen)

1923 wurde der 18. März, der Tag der Pariser Kommune, zum „Internationalen Tag der Hilfe für die politischen Gefangenen“ erklärt und bis zum Faschismus als solcher von der autoritären kommunistischen Bewegung begangen. Seit 1996 findet jährlich zum 18. März auf Initiative von Libertad und der Roten Hilfe der „Aktionstag für die Freiheit der politischen Gefangenen“ statt.

Trotz unserer großen Vorbehalte gegenüber autoritärer Bewegung und dem Konzept der „politischen Gefangenen“ wollen wir den Tag nutzen, um die Gefangenenbewegung, ihren Alltagswiderstand und ihre Kämpfe zu stärken. Wir werden zur JVA Untermaßfeld (Südthüringen) fahren, um dort den Aufbau der Gefangenengewerkschaft GG/BO zu unterstützen. Von Anfang an wurde ihr Sprecher David Hahn mit Schikanen und Repressalien überzogen (Zellenrazzia, Postzensur, Einschluss, Telefonverbot, Trennscheibe, Fernsehverbot, schikanöse Urinkontrollen). Seit Anfang Februar läuft dazu unsere Kampagne gegen die Repression und in Solidarität mit der GG/BO in Untermaßfeld und ihrem Sprecher David Hahn. Wie auch bei den Knastdemos zu Silvester in Berlin: Überwinden wir die Mauern, die der Staat zwischen uns hochzieht! Kommt am 18. März mit nach Untermaßfeld, um den Gefangenen ein kraftvolles Zeichen unserer Solidarität zu schicken!

Eventuelle Treffpunkte für gemeinsame Zugfahrten werden rechtzeitig auf unserem Blog bekannt gegeben.

Solidarität mit der Gefangenenbewegung und ihrer Gewerkschaft! Freiheit für alle Gefangenen!

GG/BO-Soligruppe Jena

https://gefangenensolijena.noblogs.org/

This entry was posted in Aktion, Aufruf, Demo, GG/BO. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Als Solidaritätsgruppe der Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organiation (GG/BO) in Thüringen unterstützen wir die inhaftierten Gewerkschafter_innen in den thüringischen Haftanstalten und sind Teil der bundesweiten und interationalen GG/BO. Andere Soli-Gruppen gibt es in Berlin, Leipzig, Köln und Wien.