Erstes regelmäßiges Briefeschreiben an Gefangene im Infoladen Jena

Montag, 11. Januar 2016, 19 Uhr im Infoladen Jena (Schillergässchen 5)

Nach unseren ersten Erfahrungen mit dem kollektiven Briefeschreiben an Gefangene haben wir uns entschlossen, uns ab sofort regelmäßig zu treffen. Wir wollen nun jeden zweiten Montag im Monat ab 19:00 im Infoladen Jena (Schillergässchen 5) gemeinsam mit allen Interessierten und noch Unentschlossenen über Knast, die Solidarität mit den Gefangenen und den Klassenkampf hinter Gittern sprechen und Briefe an gefangene Genoss_innen und Arbeiter_innen schreiben. Wir stellen Briefpapier und Umschläge bereit und haben auch Briefmarken parat.

This entry was posted in General. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Als Solidaritätsgruppe der Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organiation (GG/BO) in Jena unterstützen wir die inhaftierten Gewerkschafter_innen in Haftanstalten in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und anderen Bundesländern. Andere Soli-Gruppen gibt es in Berlin, Leipzig, Köln und Nürnberg.