Offenes Soli-Plenum

Mittwoch, 2. Dezember, 15:00 im Infoladen Jena (Schillergässchen 5 Jena)

Auf unserer Info-Veranstaltung vom Montag, dem 30. November, haben wir beschlossen, zu einem ersten offenen Soli-Plenum aufzurufen. Alle, die den Hungerstreik der Gefangenen der JVA Butzbach unterstützen möchten, sind eingeladen zu kommen und sich zu beteiligen. Die Idee wäre, das offene Soli-Plenum während der Dauer des Hungerstreiks laufen zu lassen und dort gemeinsam Solidaritätsaktionen zu organisieren.

Einen Tag nach dem morgigen Beginn des Hungerstreiks in Butzbach werden wir auf dem offenen Soli-Plenum genug Informationen haben, um entscheiden zu können, was wir tun möchten.

Beteiligt euch, sagt euren Freund_innen und Genoss_innen Bescheid, unterstützt die Soligruppe und das Soliplenum bei ihren Aktionen und die Gefangenen aus Butzbach in ihrem Hungerstreik!

This entry was posted in GG/BO, Hungerstreik, Knastkampf, Plenum. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Als Solidaritätsgruppe der Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organiation (GG/BO) in Jena unterstützen wir die inhaftierten Gewerkschafter_innen in Haftanstalten in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und anderen Bundesländern. Andere Soli-Gruppen gibt es in Berlin, Leipzig, Köln und Nürnberg.